ich...ich selbst bin wie aus feuer
mit jedem tag verzehrender
eine schneise durch mein leben
du findest mich sehr schnell

auf der suche nach meinem herz
in der milchstraße getaucht
nach dem horizont gegriffen
und im ozean versunken

reise auf dem zeitstrahl
wie das licht 
immer auf dem weg
gelange nicht ans ende

weiß um meine endlichkeit
bin jeden tag am leben
auch in dunkler nacht
und das feuer spielt mit mir




Kommentare:

Fariseha hat gesagt…

Wunderschöner Text :)

wusste ich doch das es sich lohnt diesen Blog zu abonnieren. Sowas findet man hier ja leider selten.

Lg

Jens hat gesagt…

he das freut mich fari...gruß in deine nacht

lg jens

LadyArt hat gesagt…

...habe ich mit großem interesse gelesen und mich über dieses universale ich-gefühl sehr gefreut...

Jens hat gesagt…

...und ich freu mich über dein lesen lady...