wo war ich?

sei da wenn es passiert
lass dein leben nicht los
auch wenn blitze dich durchzucken
und deine schminke verläuft

leg dich offen und bloß hin
fühl die kälte und das heiße
und nimm dir das beste
bevor die zeit es tut

explodier oder schrumpfe
dein urknall des lebens
richtungen sind belanglos
sei gigant oder atom

sei dabei..

gestalte dich..

wachse in der liebe..

und geh verschwenderisch damit um..

wichtig ist...das du bist

Kommentare:

Rachel hat gesagt…

Lieber Jens,

eine sehr wortgewandte Aufforderung, man möchte beim Lesen nicht atmen...

herlich, Rachel

Fariseha hat gesagt…

Wundervoller Text, irgendwie fühle ich mich in meiner momentanen situation von ihm angesprochen...

lg

Steven Wier hat gesagt…

Nun,
ich kam
ich las
ich staunte

Wirklich Sinnig dein Werk.
Ich bedanke mich, dass ich es lesen durfte.

Steven

Sylke hat gesagt…

Genial, ich liebe es!

Danke auch für deinen Besuch auf meinem Blog und deine Worte!

Viele Grüße, Sylke

VKD hat gesagt…

Eindrucksvoller Text, authentisch und weise. LG, VKD