blind

als die wahrheit
an meine tür klopfte

ließ ich sie
draußen stehen
 
 

Kommentare:

Annegret hat gesagt…

Wolltest Du sie, die Wahrheit, nicht hineinlassen?
Ist sie, die Wahrheit, Dir zuwider?

Annegret

Annegret hat gesagt…

Erst jetzt sehe ich die Überschrift: blind.
Warst Du blind, als die Wahrheit an Deine Tür klopfte?

Annegret

Jens hat gesagt…

hi annegret...die wahrheit anzunehmen ist manchmal nicht einfach...manchmal ist man dann einfach "blind"...und will vielleicht auch nicht das annehmen was unausweichlich ist...das kann alles mögliche sein

anders herum kann die wahrheit aber auch wunderbar sein...es kommt halt drauf an

danke für deine gedanken ;)

jens

Annegret hat gesagt…

Hallo Jens,

ja, Wahrheit kann auch unangenehm sein. Wenn wir sie nicht ändern können, müssen wir das akzeptieren. Wenn wir sie ändern können, sollten wir sie angehen und sie nicht aussperren, weil sie sonst immer wieder anklopft.

Annegret

Jens hat gesagt…

genau so ist es!!

ich wünsch dir was

jens

Tinie hat gesagt…

Don't fear. :)

Die Wahrheit ist eine angenehme Zeitgenossin.
Ich sehe ihre Tugend in ihrer Konstanz - ihre stetige Geduld, die jeden Organismus überdauert.

Die Zeit wird verstreichen und sie wird leben und niemals vergessen.

Dieser Charakterzug macht sie mir so symphatisch.

Du hingegen wirst dich gewiss ändern, würdest dann die Tür öffnen können, wenn du dich ihr annehmen kannst.
- oder du wirst sie vergessen.

Beides ist dem Menschen eigen.

Liebe Grüße